Modernisieren lohnt sich!

Wohneigentum ist nicht nur ein Zuhause, sondern auch eine Wertanlage. Um diesen Wert langfristig zu sichern, muss nicht nur die Bausubstanz gut sein. Vielmehr muss das Haus auch im Hinblick auf Energiebedarf, Wohnkomfort und Wohnfläche aktuellen Anforderungen genügen.

Die steigenden Preise bei Öl und Gas machen sich vor allem bei den Bewohnern älterer Häuser deutlich auf der Heizkosten-abrechnung bemerkbar. Denn Altbauten benötigen bis zu 90 Prozent mehr Energie als Neubauten.


Durchschnittlicher Energieverlust an Gebäuden:

  • über das Dach etwa 15 bis 20 % bei schlecht oder
    nicht gedämmten Dachflächen
  • durch die Außenwände etwa 20 bis 25 % bei undichten
    Stellen in der Gebäudehülle

 

 


Durch eine Optimierung der Wärmedämmung im Dach- und Außenwandbereich erreicht Ihr Haus den aktuellen Stand der Technik und wird fit für die Zukunft.

Wussten Sie schon, dass Handwerkerrechnungen über Renovierungs- Erhaltungs- und Modernisierungsarbeiten am Haus, in der Wohnung und auf dem Grundstück bei der Steuererklärung berücksichtigt werden. Das heißt, bis zu 600,00 € können so eingespart werden.

Wenn Sie die Fassade Ihres Hauses verschönern wollen, lassen Sie es nicht bei einer einfachen „Pinselsanierung“ bewenden.

 





Informieren Sie sich jetzt!

Rufen Sie uns an: (0 73 46) 91 94 54
oder info(at)karletshofer.com